Internetauftritt von Schulen


Impressum Schulwebsite (Stand 11.04.2019)
Anwendungsvorgaben
Musterimpressum

Allgemeine Informationen zum Internetauftritt von Schulen.

Quelle: DSB Neu-Ulm / Sergej Bechthold

Muster Impressum und Datenschutzerklärung

Quelle: DSB Neu-Ulm / Sergej Bechthold


Grundsätzliches
Der Internetauftritt von Schulen …
  • soll über die Schule informieren (Lage, Schulleitung, Schulzeiten, Verwaltung, Kontakt, Termine, …)
  • soll über Beratungs- und Hilfsangebote informieren
  • soll das Profil der Schule darstellen (besondere pädagogische, berufsvorbereitende,... Schwerpunkte)
  • soll Schülern und Eltern Orientierung und Hilfe bei der Auswahl von Online-Lernplattformen geben (Links, …)
  • soll die besonderen Leistungen von Schülern und Lehrern würdigen (Wettbewerbe, Arbeitsgemeinschaften,…)
Hierbei sollte bei jeder Veröffentlichung im Internet geprüft werden
  • Ist die Nennung des vollen Namens (Vor- und Nachname) erforderlich?
  • Ist das Einstellen eines personalisierten (Profil)Bildes wirklich nötig?
Erläuterung
Schüler werden im Rahmen der Medienerziehung davor gewarnt, wegen der damit verbundenen Gefahren, personalisierte Daten im Internet zu veröffentlichen.
Viele Schüler halten sich mittlerweile an die Regeln zum sicheren Umgang mit dem Internet (geschlossene Freundeskreise)!
Die Dienstgeschäfte von Lehrern werden nicht dadurch besser erledigt, dass ihr kompletter Name mit Bild im Internet veröffentlicht wird. Die Schüler und Eltern kennen „ihre“ Lehrer in der Regel bzw. lernen sie am Anfang eines Schuljahres kennen. Andere Personen müssen nicht wissen, wie die Lehrer mit Vornamen heißen und wie sie aussehen. Das ist vielmehr eine Einladung zum Missbrauch dieser Daten.
Gleiches gilt analog bei der Veröffentlichung von Schülerdaten.
„Pseudo-Transparenz“ zeigt nicht die Offenheit einer Schule, sondern sorglosen Umgang mit Daten.
Aber natürlich können und sollen besondere Leistungen - mit Einverständniserklärung der Betroffenen -  auch Online gewürdigt werden.
Volks- und Förderschulen werden i.d.R. von Schülern aus dem Schulsprengel besucht. Sie unterliegen keinem Wettbewerb um Schüler, sondern erfüllen einen staatlichen Auftrag. Nur Projekte, Aktionen, ... die sich erheblich vom normalen "Tagesgeschäft" unterscheiden, haben einen zusätzlichen informativen Charakter, welcher eine Veröffentlichung auf der Schulwebsite rechtfertigt.

Quelle: DSB OAL-KF / Hubert Zecherle